Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Herford bei einer Luftballonaktion. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Herford bei einer Luftballonaktion. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Kreis Herford Weichen gestellt - neues Frauenhaus für Kreis Herford in Planung

Das alte Gebäude ist marode. Stadt und Kreis wollen einen Neubau. Nun gibt es eine Fläche und Förderanträge. Doch beraten wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das hat einen Grund.

Jobst Lüdeking

Kreis Herford. Kreis Herford und die Stadtverwaltung sind aktuell dabei, die Weichen für einen Neubau des Frauenhauses zu stellen. Der Kreistag wird jetzt in nicht öffentlicher Sitzung über den Ankauf eines Geländes beraten. Die städtische Verwaltung und die des Wittekindslandes beraten, wie berichtet, seit Monaten über die Zukunft der Hilfeeinrichtung, in der Frauen, die von ihren Partnern misshandelt werden, Schutz finden sollen. Ihr Standort im Herforder Stadtgebiet wird deshalb geheim gehalten. Das gilt auch für die Informationen zu einem neuen Standort.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema