Pfarrer Johannes Beer steuert eigene Arbeiten bei. Der "Biometricus" steht vor der St. Johanniskirche. - © Ralf Bittner
Pfarrer Johannes Beer steuert eigene Arbeiten bei. Der "Biometricus" steht vor der St. Johanniskirche. | © Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

Neue Ausstellung in der Johanniskirche: "Was ist der Mensch?"

Neue Ausstellung in der Johanniskirche beschäftigt sich mit der Grundfrage vom Wesen des Menschen. Eröffnet wird sie mit einem Kunstgottesdienst am Samstag, 30. Mai.

Ralf Bittner

Herford. Mit exakt 203 Arbeiten – darunter Skulpturen,, Aquarelle, Zeichnungen, Fotografien oder Holzschnitten – umkreist die neue Ausstellung in der St. Johanniskirche die philosophische und theologische Frage danach, was der Mensch ist. Die älteste Arbeit stammt aus dem vorchristlichen Ägypten, die jüngste aus dem Jahr 2020. Auf die Zeit zwischen 664 und 332 ist ein filigraner Kalksteinkopf aus Ägypten datiert. Noch einmal rund 22.500 Jahre älter ist die „Venus von Brassempouy“, deren Original in einer französischen Höhle gefunden wurde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG