Wolfgang Brinkmann an seinem Schreibtisch. Er hält sich auch mit Hobbyfußball fit.  Das Foto von der Siegerehrung der deutschen Goldmannschaft in Seoul zeigt den Feierabend-Springreiter als 2.v.r..⋌ - © Ralf Bittner
Wolfgang Brinkmann an seinem Schreibtisch. Er hält sich auch mit Hobbyfußball fit.  Das Foto von der Siegerehrung der deutschen Goldmannschaft in Seoul zeigt den Feierabend-Springreiter als 2.v.r..⋌ | © Ralf Bittner

NW Plus Logo Wegen Corona Der Modeunternehmer Wolfgang Brinkmann denkt mit 70 nicht ans Aufhören

Vom Reitsport hat der Herforder Unternehmer eines gelernt: "Man muss schnell wieder aufstehen." Wegen der Corona-Krise will er nun länger arbeiten als geplant.

Andrea Frühauf
Walter Dollendorf

Herford. „Vor zehn Wochen hätte das doch keiner geglaubt", sagt Wolfgang Brinkmann. Mit ernster Miene sitzt der Unternehmer im feinen Zwirn an seinem Schreibtisch. Hinter ihm erinnern zwei Fotos an seine internationalen Erfolge als Amateur-Springreiter. Der geschäftsführende Gesellschafter der Bugatti Holding Brinkmann, der das Herforder Modeunternehmen (u.a. Bugatti, Wilvorst, Eduard Dressler, Pikeur, Eskadron) gemeinsam mit seinem Bruder Klaus und ihren Söhnen Markus und Julius leitet, wird am 23. Mai 70 Jahre alt...

realisiert durch evolver group