Friedhelm Diebrok im im Wehmerhorster Wiesental. - © Meiko Haselhorst
Friedhelm Diebrok im im Wehmerhorster Wiesental. | © Meiko Haselhorst

NW Plus Logo Kreis Herford Auch im Kreis Herford sind viele Tierarten verschwunden

Freitag ist der „Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt“. Um den Rückgang von Tieren und Pflanzen zu sehen, reicht ein Spaziergang durch ein Stück Natur in Rödinghausen.

Meiko Haselhorst

Kreis Herford. Klimawandel. Seit Jahren reden alle davon. Friedhelm Diebrok mag das Wort nicht so besonders. „Es gerät völlig aus dem Blick, dass im Zuge dieses vielzitierten Klimawandels unzählige Arten verschwinden", sagt der Kreisvorsitzende des NABU. Etwa ein Drittel aller Pflanzen und Tiere seien weltweit vom Aussterben bedroht. Daran soll an diesem Freitag der „Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt" erinnern. In die weite Welt muss man gar nicht extra hinaus, um den Niedergang zu beobachten...

realisiert durch evolver group