Eine grundsätzliche Verbesserung des Radwegenetzes halten die Kommunalpolitiker in Herford mehrheitlich für sinnvoll. Der Freizeitwert wie hier beim beliebten Weserradweg ist dabei ebenso von Bedeutung wie die gute Verbindung von Kommune zu Kommune. - © Mathias Brüggemann
Eine grundsätzliche Verbesserung des Radwegenetzes halten die Kommunalpolitiker in Herford mehrheitlich für sinnvoll. Der Freizeitwert wie hier beim beliebten Weserradweg ist dabei ebenso von Bedeutung wie die gute Verbindung von Kommune zu Kommune. | © Mathias Brüggemann

NW Plus Logo Herford Neuer Radweg könnte Herford, Hiddenhausen und Bünde verbinden

Die Stadt wird dazu Gespräche mit den anderen Kommunen führen. Die Mehrzahl der Ratsmitglieder hält den Vorschlag der Grünen für sinnvoll, will aber nicht viel Geld ausgeben.

Natalie Gottwald

Herford. Die Herforder Stadtverwaltung wird die Möglichkeit der Realisierung eines durchgängigen Radweges zwischen Herford, Hiddenhausen und Bünde prüfen. Dazu erteilte der Stadtrat den Auftrag und folgte damit einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Gespräche mit der Gemeinde Hiddenhausen, der Stadt Bünde sowie mit dem Kreis Herford sollen zeitnah aufgenommen und gegebenenfalls bereits erste Planungsschritte zu einer geeigneten Linienführung unternommen werden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group