0
So könnte die Ausstellung der Fundstücke einmal aussehen. Neben den Sandstein-Bruchstücken soll eine Karte zeigen, wo genau das Augustinerkloster früher einmal gestanden hat. - © Corina Lass
So könnte die Ausstellung der Fundstücke einmal aussehen. Neben den Sandstein-Bruchstücken soll eine Karte zeigen, wo genau das Augustinerkloster früher einmal gestanden hat. | © Corina Lass

Herford Was am Herforder Augustinerplatz vom früheren Kloster zu sehen sein wird

Die Stadt will die Sandsteinfragmente ausstellen, die 2017 bei Bodenarbeiten am Altstadt-Center gefunden wurden. Noch hat sie den Auftrag aber nicht vergeben.

Corina Lass
31.01.2020 | Stand 30.01.2020, 19:58 Uhr

Herford. Beim Bau des Wohn- und Geschäftshauses zwischen Bowerre, Gehrenberg, Kloster- und Brüderstraße fanden die Arbeiter 2017 Reste des früheren Augustinerklosters. Wann sie auf dem Augustinerplatz öffentlich ausgestellt werden, steht weiterhin nicht fest. Erst müsse der Haushalt verabschiedet werden, dann würden sie Angebote für die Installation einholen, sagt Elke Verfürth aus der Bauverwaltung.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG