Am Herforder Sender soll es zu den Taten gekommen sein. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Am Herforder Sender soll es zu den Taten gekommen sein. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Bewährung für Vergewaltigung am Sender in Herford

Nach sieben Verhandlungstagen ist der Prozess um den Missbrauch zweier 15-jähriger Mädchen jetzt abgeschlossen - einer der drei Angeklagten hatte Glück.

Jobst Lüdeking

Herford. Das Herforder Schöffengericht hat jetzt die Urteile im Prozess um die Vergewaltigung zweier 15-jähriger Mädchen am Sender im Oktober 2017 gesprochen. Zwei der Angeklagten erhielten wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung eine zweijährige Haftstrafe, die auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Der Fahrer des Wagens, der mit einer Freundin des Opfers, die neben ihm auf dem Beifahrersitz saß, ebenfalls sexuelle Handlungen ausgeführt hatte, wurde freigesprochen – unter anderem wegen erheblicher Zweifel an der Aussage der 15-Jährigen...

realisiert durch evolver group