0
Der Saal des Schützenhofs und der Backstagebereich erfüllen nicht mehr heutige Standards, die Nordwestdeutsche Philharmonie dagegen schon. - © Ralf Bittner
Der Saal des Schützenhofs und der Backstagebereich erfüllen nicht mehr heutige Standards, die Nordwestdeutsche Philharmonie dagegen schon. | © Ralf Bittner

Herford Der Schützenhof in Herford bietet der Philharmonie keine Perspektive

13,9 Millionen Euro soll die Sanierung des Gebäudes auf dem Stiftberg kosten. Doch dabei bleibt es offenbar nicht. Und die Schützengesellschaft hat auch ein Wort mitzureden.

Peter Steinert
10.10.2019 | Stand 10.10.2019, 21:17 Uhr

Herford. Wenn der Schützenhof ein Krankenhauspatient wäre, müssten die Mediziner von einem besonders schweren Fall sprechen. Auch nach umfassender Operation wäre das Überleben nicht gesichert. Die Operation war bislang als „Sanierung" in Höhe von 13,9 Millionen Euro bekannt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group