0
Kranken- und Rettungstransporte werden teurer. Die Stadt Herford plant eine Gebührenerhöhung. - © Gerald Dunkel
Kranken- und Rettungstransporte werden teurer. Die Stadt Herford plant eine Gebührenerhöhung. | © Gerald Dunkel

Herford Herford muss im Rettungsdienst ein Defizit von mehr als 800.000 Euro ausgleichen

Die Kosten für Krankentransporte und Notfallrettung reißen Loch in Gebührenhaushalt.

Elena Ahler
13.06.2019 | Stand 12.06.2019, 17:48 Uhr

Herford. Die Stadt muss ein Defizit von rund 815.000 Euro im Bereich der Krankentransporte und Notfallrettung ausgleichen. Gestiegene Kosten ab 2015 sind der Stadt zufolge der Grund für die Finanzierungslücke. Krankentransporte, Rettungswagen- und Notarzteinsätze sollen deshalb ab 1. Juli mehr kosten, das geht aus der aktuellen Verwaltungsvorlage für die Sitzung des Stadtrats am Freitag, 14. Juni, im Rathaus hervor.

realisiert durch evolver group