0
Wurde Ziel des Einbrechers: Die Tankstelle an der Ahmser Straße. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Wurde Ziel des Einbrechers: Die Tankstelle an der Ahmser Straße. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Einbrecher dringen gewaltsam in Herforder Tankstelle ein

Vermutlich ein männlicher Täter hatte es auf Tabakwaren abgesehen.

Eike J. Horstmann
12.06.2019 | Stand 12.06.2019, 15:44 Uhr

Herford. Vornehmlich auf Zigaretten und weitere Tabakwaren hatten es unbekannte Täter abgesehen, die in der Nacht zum Mittwoch, 12. Juni, gewaltsam in die Verkaufsräume einer Tankstelle an der Ahmser Straße eingedrungen waren. Gegen 1.50 Uhr hatten Zeugen einen lauten Knall gehört. "Es ist mit einem Stein eine Scheibe eingeworfen worden", berichtet Simone Lah-Schnier, Sprecherin der Kreispolizeibehörde Herford. Im Kassenbereich habe sich der Täter "diverse Zigarettenschachteln" in eine Tasche gestopft und die Tankstelle durch das Loch in der Eingangstür wieder verlassen haben.  Täter mit kräftiger Figur und Kapuzenpulli Zeugen haben einen Mann mit kräftiger Figur beobachtet, der einen schwarzen Kapuzen-Pullover mit weißem Adidas-Logo auf der Brust getragen habe. Zudem soll der Täter Turnschuhe der Marke Puma sowie Handschuhe getragen haben. Er entkam in Richtung B 239, eine umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos.  Polizei sucht Zeugen   Der sowohl durch die Sachbeschädigung als auch durch die Beute entstandene Schaden konnte noch nicht genau beziffert werden. Zeugen, die Hinweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder zum genannten Zeitpunkt verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der Nähe der Tankstelle gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Herford unter der Rufnummer Tel (05221) 8880 in Verbindung zu setzen.

realisiert durch evolver group