0
In die Zange genommen: Die Aktiven von Fridays for Future am Herforder Rathaus. - © FFF
In die Zange genommen: Die Aktiven von Fridays for Future am Herforder Rathaus. | © FFF

Herford Stadt Herford lässt "Fridays For Future" auf Müll sitzen

Die Schüler sammelten in der Innenstadt große Mengen Unrat ein. Als der nicht wie abgesprochen am Alten Markt abgeholt wurde, landeten die Säcke aus Protest kurzerhand vor dem Herforder Rathaus.

Eike J. Horstmann
04.06.2019 | Stand 04.06.2019, 08:43 Uhr

Herford. Wie man es als Jugendlicher macht, macht man es offenbar falsch: Schimpften viele ältere Bürger vor gar nicht allzu langer Zeit noch über die vermeintlich unpolitische und lethargische Jugend, schimpfen sie nun über die "Fridays For Future" (FFF)-Demonstrationen. Einer der gern ins Feld geführten Vorwürfe ist, dass die eigentlich für den Naturschutz kämpfenden Schülerinnen und Schüler bei ihren Demonstrationen Berge von Müll hinterließen - Plakate, Fast-Food-Verpackungen und ähnlichen Unrat. Dass mitunter genau das Gegenteil der Fall ist, zeigten nun die Aktiven von FFF Herford.

realisiert durch evolver group