0
Besuch beim Hausarzt: Gerade für ältere Patienten sind Allgemeinmediziner, deren Praxis nah und gut erreichbar im Ortsteil liegt, wichtig. Im Kreis Herford drohen allerdings in den nächsten Jahren Probleme. - © Pixabay
Besuch beim Hausarzt: Gerade für ältere Patienten sind Allgemeinmediziner, deren Praxis nah und gut erreichbar im Ortsteil liegt, wichtig. Im Kreis Herford drohen allerdings in den nächsten Jahren Probleme. | © Pixabay

Kreis Herford Ärztemangel: Hausarzt-Versorgung hängt am Tropf

Das Frühwarnsystem der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe sagt Probleme in naher Zukunft für Herford, Kirchlengern, Löhne, Spenge und Vlotho voraus

Peter Steinert
03.04.2019 | Stand 03.04.2019, 13:38 Uhr

Kreis Herford. 38,4 Prozent der niedergelassenen Hausärzte in Westfalen-Lippe sind 60 Jahre oder älter. "Zöge sich diese Personengruppe geschlossen und zeitgleich aufs Altenteil zurück, wäre die hausärztliche Versorgung nicht mehr aufrechtzuerhalten", teilt der 1. Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL), Gerhard Nordmann, mit.