0
Der weise Mann aus Minden: Bernd Giesekings traditionelle Jahresrückblicke im Herforder Stadttheater begeistern immer wieder das Publikum. - © Philipp Tenta
Der weise Mann aus Minden: Bernd Giesekings traditionelle Jahresrückblicke im Herforder Stadttheater begeistern immer wieder das Publikum. | © Philipp Tenta

Herford Mit schrägem Humor blickt Bernd Gieseking aufs vergangene Jahr zurück

Bernd Giesekings satirischer Jahresrückblick geht inzwischen in die 
25. Runde und begeistert auch nach einem Vierteljahrhundert das Publikum

11.02.2019 | Stand 11.02.2019, 14:23 Uhr

Herford. Ohne jeden medialen Klamauk stand Bernd Gieseking auf der Bühne des Herforder Stadttheaters und sinnierte mit schrägem Humor und klarer Kante über das vergangene Jahr. Seine satirischen Jahresrückblicke sind mittlerweile Legende und liebgewordene Tradition. Stammkunden und Neugierige füllten am vergangenen Donnerstag das Herforder Stadttheater. Seine Pointen setzt der Mann aus Minden nicht, weil sie lustig sein wollen, sondern weil er damit oft unerwartete Gedankengänge auf den Punkt bringt. Hier verkommt Humor nicht zum Selbstzweck, seine politische und gesellschaftliche Kritik ist kein Gekläffe um Applaus zu erhalten, sondern beißt dort hinein, wo es auch weh tun kann. Dialoge mit promintenten Freunden, zum Beispiel mit der Queen Dialoge mit prominenten FreundenDialoge mit seinen prominenten Freunden sind fester Bestand seines Jahresrückblicks. Telefongespräche mit der Queen über den Brexit oder Zitate aus dem Tagebuch Joachim Sauers über sein Leben mit Angela Merkel enthüllen respektvoll Verwirrendes. Neben schelmischen Gedichten brilliert Gieseking auch in einer ganz besonderen Disziplin. Das Nacherzählen von besonders gelungenen Karikaturen scheint ein Unterfangen zu sein mit einem Unterhaltungswert wie die stenografische Mitschrift einer Mozart Sonate. Hier funktioniert es aber auf wundersame Weise. Nach einem Rückblick auf die Geburtstage und Jubiläen des vergangenen Jahres endete der Abend mit einer launischen Reflektion über das Jahr 1968. Wer nach zwei Stunden Satire mit dem westfälischen Weisen noch nicht genug hatte, kann sich bereits jetzt auf den Jahresrückblick für 2019 freuen. Über die dazwischenliegende Durststrecke können Giesekings zahlreiche Bücher helfen.

realisiert durch evolver group