Bundesvorsitzender: Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) - © Foto: Carsten Rehder/dpa
Bundesvorsitzender: Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) | © Foto: Carsten Rehder/dpa

Herford Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen, kommt nach Herford

Herford. Robert Habeck, seit 2018 Bundesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen, kommt am Montag, 29. April, nach Herford. Im Gemeindehaus an der Münsterkirche, Münsterkirchplatz 5, wird er um 19 Uhr zum Thema sprechen "Wer wir sein könnten - Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht". Für den ehemaligen Umweltminister des Landes Schleswig-Holstein ist die Art und Form des politischen Sprechens entscheidend für die Gestaltungskraft der Demokratie. Ein offenes und vielfältiges Sprechen könne Menschen in ihrer Verschiedenheit zusammenbringen und in ein Gespräch darüber verwickeln, wer wir sein könnten und wer wir sein wollen. Dabei stelle sich auch die Frage, ob und wie das in einer durch Differenz, Spaltungen und Konflikte geprägten Gesellschaft möglich ist. Die Veranstaltung findet auf Einladung der evangelischen Kirchengemeinde Herford-Mitte in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreisverband Herford und dem Kreis- und Stadtverband Herford von Bündnis 90/Die Grünen statt. Alle Bürger sind eingeladen, teilzunehmen und das Gespräch mit Robert Habeck zu suchen. Auch aktuelle politische Themen, wie die bevorstehenden Wahlen zum europäischen Parlament, können angesprochen werden. Habeck hat gerade erst Schlagzeilen mit der Ankündigung gemacht, dass er sich von Facebook und Twitter abmelden wolle. Anlass war der umfangreiche Datenklau nach einem Hacker-Angriff, dessen Hintergründe bisher nicht gänzlich aufgeklärt scheinen.

realisiert durch evolver group