0
Mit Schlaufuchs-Shirt: Caroline Struchholz, Mitarbeiterin der Uni Paderborn, die das Projekt als Partnerin der Stiftung durchführt, und Carina-Geschäftsführer Hans-Ulrich Höhl. - © Corina Lass
Mit Schlaufuchs-Shirt: Caroline Struchholz, Mitarbeiterin der Uni Paderborn, die das Projekt als Partnerin der Stiftung durchführt, und Carina-Geschäftsführer Hans-Ulrich Höhl. | © Corina Lass

Herford So funktioniert das Schlaufuchs-Programm der Carina-Stiftung

Die Einrichtung fördert Gymnasiasten und Gesamtschüler ab der fünften Klasse und oft bis zum Abitur mit dem Schlaufuchs-Bildungsprogramm

Corina Lass
18.10.2018 | Stand 18.10.2018, 14:08 Uhr
Kickoff-Veranstaltung: Sportlich geht es ins Schülerstipendium. Beim jährlichen ersten Treffen finden die Stipendiaten des neuen Jahrgangs spielerisch mit den Paten zusammen. - © Anne-Catherine Neuhaus
Kickoff-Veranstaltung: Sportlich geht es ins Schülerstipendium. Beim jährlichen ersten Treffen finden die Stipendiaten des neuen Jahrgangs spielerisch mit den Paten zusammen. | © Anne-Catherine Neuhaus

Kreis Herford. Die Carina-Stiftung fördert und begleitet nachhaltig Kinder und Familien auf ihrem Erziehungs- und Bildungsweg. Bei der Entwicklung von Projekten geht die Herforder Einrichtung auch neue Wege – strukturiert, systematisch und mit wissenschaftlichem Hintergrund. Zudem lässt sie die Wirksamkeit ihrer Projekte, für die sie sich Partner in Kommunen und Hochschulen sucht, wissenschaftlich überprüfen.

realisiert durch evolver group