0

Kreis Herford Carina-Serie: Wie die Stiftung mit "Chancenreich" die Erziehungskompetenz der Eltern stärkt

Studien zeigen, dass sie das sehr erfolgreich macht und das Projekt wirtschaftlich sinnvoll ist

Corina Lass
09.10.2018 | Stand 09.10.2018, 18:00 Uhr
Eine Kiste voller Kinderspielzeug: Beatrix Lüer, Geschäftsführerin des Vereins Chancenreich, und Familienbesucherin Inga Sikanja, erklären, wie sie Eltern unterstützen. - © Corina Lass
Eine Kiste voller Kinderspielzeug: Beatrix Lüer, Geschäftsführerin des Vereins Chancenreich, und Familienbesucherin Inga Sikanja, erklären, wie sie Eltern unterstützen. | © Corina Lass

Kreis Herford. Die Carina-Stiftung fördert und begleitet Kinder und Familien auf ihrem Erziehungs- und Bildungsweg. Bei der Entwicklung von Projekten geht die Herforder Einrichtung auch neue Wege - strukturiert, systematisch und mit wissenschaftlichem Hintergrund. Zudem lässt sie die Wirksamkeit ihrer Projekte, für die sie sich Partner in Kommunen und Hochschulen sucht, wissenschaftlich überprüfen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group