Soniq im Logensaal

Soniq: Mit einem begeisternden Konzert im Logensaal zeigen sechs Musiker, dass sich Grenzen überwinden lassen und sich Unterschiedliches zu Neuem verbinden kann

von Ralf Bittner
Harmonieren bestens: Jarry Singla und die in Köln aufgewachsene Sängerin Sabeth Perez. (© Ralf Bittner)

Herford. Auf eine Klangreise durch Rhythmen Lateinamerikas und anderer Kontinente gingen rund 100 Zuhörer mit dem Musikerkollektiv "Soniq". Soniq, angestoßen von den in Köln lebenden Musikern Christina Fuchs, Jarry Singla und Ramesh Shotham, möchte mit Musik Grenzen überwinden; und das gelingt dem Ensemble mit den Gästen Sabeth Perez, Denián Ornstein und Laura Robles spielerisch leicht.