Kontroverse Diskussion über Wiederspruchsregelung bei Organspende

Die NW sprach mit Zuständigen verschiedener Kliniken und einem Organempfänger

von Natalie Gottwald

Kreis Herford. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plädiert für eine Widerspruchslösung bei der Organspende. Künftig solle jeder Deutsche automatisch ein Spender sein, solange er oder die Angehörigen nicht ausdrücklich widersprechen. "Ich habe das schon damals gesagt, dass Deutschland sich ein Beispiel an Nachbarländern wie Österreich nehmen soll - die haben die Widerspruchslösung schon seit Jahren", sagt Heinz-Hermann Rieke. Er hat vier Jahre lang auf eine neue Niere gewartet, von 2007 bis 2011.