0
Engagiert: Matthias Friedrich (v.l.), Leiter der Unternehmerschule, Klaus Goeke, Mitgliederbetreuung IWKH, Kerstin Krämer, Geschäftsführung IWKH, Wolfgang Koch, Bürgermeister von Bünde, Inge Brünger-Mylius, Vorstand IWKH, Dieter Wulfmeyer, Leiter Wirtschaftsförderung, und Peter Müller, Vorsitzender NIW, fördern Unternehmer. - © Christian Geisler
Engagiert: Matthias Friedrich (v.l.), Leiter der Unternehmerschule, Klaus Goeke, Mitgliederbetreuung IWKH, Kerstin Krämer, Geschäftsführung IWKH, Wolfgang Koch, Bürgermeister von Bünde, Inge Brünger-Mylius, Vorstand IWKH, Dieter Wulfmeyer, Leiter Wirtschaftsförderung, und Peter Müller, Vorsitzender NIW, fördern Unternehmer. | © Christian Geisler

Herford Schule für Unternehmer in Herford gegründet

Das Lehrkonzept setzt auf Praxisbezug und regen Austausch von Dozenten und Teilnehmern

Christian Geisler
20.01.2018 | Stand 20.01.2018, 12:48 Uhr

Herford. Zwischen 70 und 80 Prozent der Unternehmer scheitern in den ersten Jahren nach der Neugründung einer Firma. "Eine gute Geschäftsidee ist sicher eine notwendige Bedingung, aber noch lange kein Initiator für dauerhaften Erfolg", sagt Wolfgang Koch, Bürgermeister von Bünde. Um dauerhaft bestehen zu können, müssten Inhaber ihre Führungspersönlichkeit ausbilden sowie die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit ihres Betriebs verbessern.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group