0
Der Martinsgang: Am Altstadt-Parkhaus, direkt an der Klingenthal-Passage, kommt es seit Jahren zu Problemen mit dem so genannten Trinkertreff. Anlieger und Geschäftsleute fordern Lösungen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Der Martinsgang: Am Altstadt-Parkhaus, direkt an der Klingenthal-Passage, kommt es seit Jahren zu Problemen mit dem so genannten Trinkertreff. Anlieger und Geschäftsleute fordern Lösungen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Innenstadtverein befürwortet Alkoholverbot am Martinsgang

Der Vorstand unterstützt den Bürgermeister in seinen Plänen. Zudem sei nicht nur der Martinsgang ein Problem, sondern auch der Wilhelmsplatz

Jobst Lüdeking
26.09.2017 | Stand 26.09.2017, 10:08 Uhr
Direkte Anlieger: Sie fordern ein Gegensteuern der Politiker in Form eines Alkoholverbots. - © Jobst Lüdeking
Direkte Anlieger: Sie fordern ein Gegensteuern der Politiker in Form eines Alkoholverbots. | © Jobst Lüdeking

Herford. Im Vorfeld der Ratssitzung am Freitag haben die Befürworter eines Alkoholverbots ihre Position festgezurrt. Und Bürgermeister Tim Kähler (SPD) erhält für seinen Plan nun auch Schützenhilfe aus der Führung des Herforder Innenstadtvereins. Gleichzeitig gab es aus Reihen des Vereins eine Breitseite gegen Sozialdezernentin Birgit Froese-Kindermann.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group