0
Alle im selben Boot: Noch ist das Wikingerschiff nur aus Sandsäcken geformt. Im Sommer wollen die Boxer des BSV, Mitglieder des Nordstadtdrachenvereins, des Seesportclubs und Gäste mit dem Wikingerboot "Skua" bis zur Nordsee rudern. - © Ralf Bittner
Alle im selben Boot: Noch ist das Wikingerschiff nur aus Sandsäcken geformt. Im Sommer wollen die Boxer des BSV, Mitglieder des Nordstadtdrachenvereins, des Seesportclubs und Gäste mit dem Wikingerboot "Skua" bis zur Nordsee rudern. | © Ralf Bittner

Herford Mit dem Wikingerboot von Herford bis Bremerhaven

Abenteuerlicher Sommertörn: Drei Vereine wollen mit dem Wikingerboot „Skua“ bis Bremerhaven rudern und unterwegs Menschen treffen

Ralf Bittner
27.01.2017 | Stand 26.01.2017, 20:25 Uhr

Herford. "Die einzelnen Etappen werden eine Herausforderung", sagt Markus Wacker vom Seesportclub Marine-Jugend Herford. Er ist für den seemännischen Teil des neuen gemeinsamen Projektes von Nordstadtdrachenverein, Seesportclub und Boxsportverein Herford verantwortlich. "Von hier bis ans Meer" heißt es, und es geht um einen Törn mit dem Wikingerschiff "Skua" von Borlefzen bis Bremerhaven. Im vergangenen Jahr hatten Nordstadtdrachen und Seesportclub einen ähnlichen Törn auf der Weser unternommen. Damals waren die Etappen bis auf eine Ausnahme unter 30 Kilometer lang. In diesem Sommer sind alle Etappen um die 60 Kilometer, die letzte sogar 95 Kilometer lang.

realisiert durch evolver group