0
Ledersohlen auf feuchtem Gras: Arnd Bohlmann von Goldbeck, Bürgermeister Tim Kähler, Inhaber Gordon Whitelaw, Verkaufsdirektor Hartmut Rössler und Kooperationspartner Bernd Hollmann nehmen für den ersten Spatenstich nasse Füße in Kauf. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Ledersohlen auf feuchtem Gras: Arnd Bohlmann von Goldbeck, Bürgermeister Tim Kähler, Inhaber Gordon Whitelaw, Verkaufsdirektor Hartmut Rössler und Kooperationspartner Bernd Hollmann nehmen für den ersten Spatenstich nasse Füße in Kauf. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Allstein bringt 60 Arbeitsplätze mit

Druckmaschinenbauer aus Steinhagen hat mit Bau eines eigenen Betriebsgebäudes begonnen. Die Gesamtinvestition beträgt zehn Millionen Euro

Frank-Michael Kiel-Steinkamp
21.12.2016 | Stand 20.12.2016, 21:01 Uhr
55.000 Kubikmeter: So viel Rauminhalt hat das neue Betriebsgebäude, dessen Umrisse sich schon abzeichnen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
55.000 Kubikmeter: So viel Rauminhalt hat das neue Betriebsgebäude, dessen Umrisse sich schon abzeichnen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Man hätte auch schon Richtfest feiern können. Vor der Kulisse der tragenden Konstruktion des neuen Betriebsgebäudes auf dem Grundstück an der Ecke Lockhauser Straße/Bunsenstraße im Gewerbegebiet Heidsiek traten jetzt der geschäftsführende Gesellschafter Gordon Whitelaw, Verkaufsdirektor Hartmut Rössler und Ingenieur Bernd Hollmann für den Druckmaschinenbauer Allstein GmbH sowie Arnd Bohlmann vom Generalunternehmer Goldbeck und der Herforder Bürgermeister Tim Kähler zum ersten Spatenstich an.

realisiert durch evolver group