0
Deutsche Pfadfinder St. Georg. - © Ralf Bittner
Deutsche Pfadfinder St. Georg. | © Ralf Bittner

Herford Pfadfinder bringen Friedenslicht nach Herford

Das Licht aus Bethlehem wird in der Innenstadt verteilt

Ralf Bittner
13.12.2016 | Stand 12.12.2016, 20:20 Uhr

Herford. Bei einer Aussendungsfeier in der katholischen Kirche St. Johannes Baptist reichten die Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem an Privatpersonen und Vertreter katholischer und evangelischer Kirchengemeinden aus Stadt und Land weiter. Darunter waren auch 16 Pfadfinder des Stammes St. Johannes Baptist der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg.

Sie hatten das Friedenslicht aus Dortmund nach Herford geholt. Seit 1986 wird das Friedenslicht jedes Jahr von einem Kind an der Flamme in der Geburtsgrotte Christi in Betlehem entzündet. Dann wird es von verschiedenen Pfadfinderverbänden über Wien nach Deutschland gebracht und im Rahmen einer Lichtstafette an mehr als 500 Orten an "alle Menschen guten Willens" weitergegeben. Wer sich noch sein Friedenslicht von den Pfadfindern gegen eine Spende abholen möchte, hat dazu am Samstag, 17. Dezember, von 16 bis 19 Uhr Gelegenheit. Dann stehen die Pfadfinder mit einer Jurte während des Weihnachtslichts auf dem Münsterkirchplatz.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken

NW News

Jetzt installieren