0
Neues Amt: Klaus Petermann (2.v.r.), Präsident des Landgerichts, verleiht Thomas Bröderhausen, dem Vizedirektor des Amtsgerichts Herford, seine Ernennungsurkunde. - © Christian Weische
Neues Amt: Klaus Petermann (2.v.r.), Präsident des Landgerichts, verleiht Thomas Bröderhausen, dem Vizedirektor des Amtsgerichts Herford, seine Ernennungsurkunde. | © Christian Weische

Herford/Bielefeld Neuer Stellvertreter am Amtsgericht ernannt

Justiz: Thomas Bröderhausen erhält im Bielefelder Landgericht die Ernennungsurkunde

Nils Middelhauve
02.03.2016 , 13:00 Uhr
Herford/Bielefeld. Das Herforder Amtsgericht hat einen neuen stellvertretenden Direktor. Klaus Petermann, Präsident des Bielefelder Landgerichts, überreichte gestern Thomas Bröderhausen die Ernennungsurkunde des nordrheinwestfälischen Justizministeriums. Bröderhausen tritt die Nachfolge von Jutta Wietfeld-Rinne an, die in den Ruhestand geht.

Thomas Bröderhausen (46) wuchs in Löhne auf. 1990 nahm er in Osnabrück das Jurastudium auf. Seine Referendarzeit absolvierte er beim Landgericht Bielefeld und legte im November 1998 das Zweite Staatsexamen ab.