Einfühlsam: Matthias Klause (E-Piano, v. l.), Udo Schräder (Schlagzeug), Michael Wächter (Bass) und Ansgar Specht (Gitarre) unterhielten das Publikum im Schiller. - © Steinert
Einfühlsam: Matthias Klause (E-Piano, v. l.), Udo Schräder (Schlagzeug), Michael Wächter (Bass) und Ansgar Specht (Gitarre) unterhielten das Publikum im Schiller. | © Steinert

Herford "Blues Note" startet musikalische Reihe im Schiller

Virtuose Begleiter für einen lässigen Abend

Peter Steinert

Herford. Der Eintritt ist frei. Deswegen haben sich an diesem Mittwoch nicht nur Musikliebhaber oder Jazz-Freunde in der Schiller Bar-Lounge an der Kurfürstenstraße eingefunden, um einen entspannten Abend zu erleben. Noch während sich Matthias Klause (E-Piano), Udo Schräder (Schlagzeug), Michael Wächter (Bass) und Ansgar Specht (Gitarre) als Jazz-Formation "Blues Note" finden, ihre Instrumente aufbauen und stimmen, werden leise Vorbehalte laut: "Hoffentlich spielen die nicht so abgedrehtes Zeug." Als wenn genau das Initiator Ansgar Specht geahnt hätte: "Wir wollen gut verdaulichen Jazz spielen, Bossa Nova sowie Latin- und Pop-Jazz". Sagt es und verteilt die Notenblätter, bei denen "Beautiful Love" ganz oben liegt. Ähnlich süß soll es mit "Sugar" weiter gehen und sich in zwei Etappen über jeweils gut 45 Minuten mit Stücken von Chick Corea oder George Benson zum unterhaltsamen Konzert entwickeln. Schnell stellt sich heraus, dass die Musiker aus Harsewinkel, Bielefeld und Münster virtuose Begleiter für einen lässigen Abend sind. Und zugleich Reklame in eigener Sache machen. Denn dieser Auftritt ist der Auftakt einer neuen musikalische Reihe, die ihre Fortsetzung an jedem zweiten Mittwoch des Monats in der Schiller Bar-Lounge an der Kurfürstenstraße finden wird. Unter dem Logo "Blues Note" haben Schiller-Gastronom Simon Klocke, das Musik Kontor Herford und der Jazzmusiker Ansgar Specht dieses Angebot bei kostenfreiem Eintritt auf den Weg gebracht und ansprechender Jazzmusik in und aus dieser Region in unterschiedlichen Besetzungen einen Weg geebnet. Die nächste Veranstaltung dieser Art findet am Mittwoch, 9. März, ab 20.30 Uhr statt.

realisiert durch evolver group