0
Engagiert: Erik (l.) und Thomas gehören zu den "Neuen". - © Ralf Bittner
Engagiert: Erik (l.) und Thomas gehören zu den "Neuen". | © Ralf Bittner

Herford Aufbruch im Abbruch

Arbeitsbeginn im frühen B7: Gut 50 Ehrenamtliche helfen beim Ausräumen der Nachtbar B7. Binnen Jahresfrist soll hier das "neue" Autonome Jugendzentrum FlaFla entstehen

Ralf Bittner
29.12.2015 | Stand 29.12.2015, 11:52 Uhr |
Kraftakt: Abriss der Wandverkleidung mit dem Kuhfuß. - © Ralf Bittner
Kraftakt: Abriss der Wandverkleidung mit dem Kuhfuß. | © Ralf Bittner

Herford. "Ich hätte nicht gedacht, dass wir so schnell so weit kommen", sagt Simon Büscher, einer der Sprecher des Autonomen Jugendzentrums (AJZ) FlaFla. Es ist zwölf Uhr Mittags, und seit vier Stunden läuft die Entrümpelung der früheren Nachtbar B7. Innerhalb eines Jahres soll hier der neue Standort des FlaFla entstehen.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren