0
In vielen Städten in OWL werden derzeit Notunterkünfte eingerichtet, wie hier in Gütersloh. - © Katharina Georgi
In vielen Städten in OWL werden derzeit Notunterkünfte eingerichtet, wie hier in Gütersloh. | © Katharina Georgi

Herford Herford bekommt vorerst keine Notunterkunft für Flüchtlinge

Fokus liegt auf Zentraler Unterbringungseinrichtung in Harewood-Kaserne

Hartmut Braun
06.08.2015 | Stand 07.08.2015, 12:04 Uhr
Miriam Scharlibbe

Herford. Die Bezirksregierung Detmold hat die Kommunen um schnelle Amtshilfe bei der Unterbringung von Flüchtlingen gebeten. In vier Städten in OWL werden kurzfristig 1.100 Plätze geschaffen. Laut Ordnungsamtsleiter Lothar Sobek hat auch Herford die E-Mail mit dem Hilfegesuch erhalten. "Wir fühlen uns aber nicht angesprochen, zusätzliche Angebote zu machen", sagt Sobek.

realisiert durch evolver group