Bunt statt Grau: Graffiti-Künstler verschönert die Schaltschränke in der Radewig

Dan Geffert, alias Sponk, hat für den Verein „Rad und Tat“ tierische Kunst in die Stadt gebracht

von Thomas Hagen
Blaumeise statt Grautöne: Von diesem Schaltschrank hört man es förmlich zwitschern. (© Dan Geffert)

Herford. Inzwischen haben es auch die großen Telekommunikationsunternehmen und Energieversorger gemerkt: Graue Stromkästen oder Schaltschränke haben mehr Charme, wenn sie mit farbigen Motiven verziert werden. Durch eine Spende der WWE (Westfalen Weser Energie) sind sechs triste Gehäuse im Quartier Radewig nun mit Motiven aus der Vogel- und Pflanzenwelt verschönert worden.