0
Hygiene gegen Pferdeherpes: Wer in den Stall des Reitvereins von Derfflinger will, geht durch Desinfektionsmittel und Matte. - © Ralf Bittner
Hygiene gegen Pferdeherpes: Wer in den Stall des Reitvereins von Derfflinger will, geht durch Desinfektionsmittel und Matte. | © Ralf Bittner

Herford Zwei Pferde nach Herpesinfektion eingeschläfert

Acht weitere Tiere sind krank / Hygienemaßnahmen sollen Viren eindämmen / Kreis rät zur Vorsicht, sieht keinen Grund zur Panik

Thomas Hagen
10.07.2015 | Stand 10.07.2015, 08:56 Uhr

Herford. Das Telefon im Veterinäramt des Kreises steht zurzeit nicht still. Besorgte Pferdebesitzer melden sich, nachdem die Nachricht die Runde machte, dass zwei Pferde mit dem Equinen Herpesvirus (EHV) infiziert waren und eingeschläfert werden mussten.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group