Die zurückgetretenen Mitglieder des Engeraner Klimabeirats wollen sich weiter für den Umweltschutz in der Stadt einsetzen. - © Symbolfoto Pixabay
Die zurückgetretenen Mitglieder des Engeraner Klimabeirats wollen sich weiter für den Umweltschutz in der Stadt einsetzen. | © Symbolfoto Pixabay

NW Plus Logo Neustart Nach Rücktritt des Engeraner Klimabeirats: Ehemalige Mitglieder gründen neue Initiative

Aus Enttäuschung über die Kommunalpolitik war fast der gesamte Beirat zurückgetreten. Wie sich die Mitglieder nun weiter für den Klimaschutz in der Stadt engagieren wollen.

Mareike Patock

Enger. Vor knapp einem Monat ist der Engeraner Klimaschutzbeirat fast vollständig zurückgetreten - aus Enttäuschung darüber, dass in den anderthalb Jahren seit Bestehen des Gremiums kaum eine Anregung von der Politik angenommen wurde. Die zurückgetretenen Mitglieder wollen nun jedoch nach vorne blicken und sich auch weiterhin für den Klimaschutz in der Widukindstadt engagieren. Wie genau das aussehen soll, haben sie jetzt bei einem ersten Treffen festgezurrt. Dabei haben sie die neue "Klimaschutz-Initiative für Enger" gegründet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema