Durch das Objektiv hat Naturfotograf Eckhard Lietzow beobachtet, wie der männliche Altvogel das Jungtier verspeist. - © Eckhard Lietzow
Durch das Objektiv hat Naturfotograf Eckhard Lietzow beobachtet, wie der männliche Altvogel das Jungtier verspeist. | © Eckhard Lietzow

NW Plus Logo Enger Kannibalismus im Enger Bruch: Storchenvater frisst sein Junges

Gleich vier Storchenkinder gab es dieses Jahr im Naturschutzgebiet. Aber: Eines der Jungen ist jetzt tot. Warum es der Vater vertilgt hat.

Mareike Patock

Enger. Noch am Montag sah es nach einem Rekord aus: Gleich vier junge Störche hatte Naturfotograf Eckhard Lietzow im Nest im Enger Bruch beobachtet. So viel Nachwuchs bei Adebars hatte es dort noch nie gegeben. Aber: Nur einen Tag später sind es nur noch drei Storchenkinder. Eines der Küken ist tot - gefressen vom Storchenvater.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema