Fürs Backen braucht man häufig Weizenmehl - oft kann man das jedoch auch ersetzen. - © Symbolfoto Pixabay
Fürs Backen braucht man häufig Weizenmehl - oft kann man das jedoch auch ersetzen. | © Symbolfoto Pixabay

NW Plus Logo Enger Kein Weizenmehl und Sonnenblumenöl: Wie Kochen und Backen auch ohne gelingt

Eine Expertin gibt Tipps, wie man diese Zutaten ersetzen kann - und welche Kuchen sogar ganz ohne Mehl auskommen.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Mehl ist seit Wochen Mangelware, Speiseöl erst recht. Was also tun, wenn man kochen oder backen will, im Supermarkt aber vor leeren Regalen steht? Wie gelingt Kuchen auch ohne Weizenmehl und welche Alternativen gibt es zum Sonnenblumenöl? Nicola Läube-Dammermann, Vorstandsmitglied im Landfrauenverband Enger-Herford, hat hilfreiche Tipps - und sie kennt Kuchenrezepte, für die man überhaupt kein Mehl braucht. Gerade wer Weizenmehl kaufen will, hat derzeit meist wenig Erfolg. "Aber man kann es auch eins zu eins durch Dinkelmehl ersetzen", sagt Läube-Dammermann...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema