0
Die Stadt Enger bereitet sich auf die Aufnahme von weiteren Flüchtlingen aus der Ukraine vor. - © Sven Hoppe/DPA
Die Stadt Enger bereitet sich auf die Aufnahme von weiteren Flüchtlingen aus der Ukraine vor. | © Sven Hoppe/DPA

Enger 75 Flüchtlinge aus der Ukraine leben aktuell in Enger

Die ersten Landeszuweisungen sind erfolgt. Die Kommune musste deshalb jetzt erstmals städtische Unterkünfte in Anspruch nehmen.

Ekkehard Wind
31.03.2022 , 02:00 Uhr

Enger. In der Widukindstadt mussten jetzt die ersten städtischen Unterkünfte in Anspruch genommen werden, um Flüchtlinge aus der Ukraine eine Bleibe zu bieten. Bürgermeister Thomas Meyer hatte in der vergangenen Woche erklärt, die Stadt habe vorausschauend Wohnmöglichkeiten hergerichtet, damit sie bei Bedarf sofort genutzt werden könnten.

Mehr zum Thema