Keine Berührungsängste zu den Kühen haben Amelie (l.) und Finnjas. - © Familie Coring-Sanker
Keine Berührungsängste zu den Kühen haben Amelie (l.) und Finnjas. | © Familie Coring-Sanker

NW Plus Logo Enger Konkretere Pläne: So soll die Bauernhof-Kita in Enger aufgebaut sein

Geschäftsführerin des Taka-Tuka-Landes rechnet damit, dass der Kreis im Sommer das Okay gibt. Die Vermieter planen schon jetzt, wie sie die Räume neben der Deele mit Bullenboxen gemütlich und zweckmäßig gestalten.

Andreas Sundermeier

Enger/Belke-Steinbeck. Es riecht nach Bauernhof. Aber nicht besonders streng. Und es ist himmlisch ruhig. Lediglich ein vereinzeltes "Muuuh" tönt aus dem offenen Deelentor. Ein Huhn mit weißem Gefieder stolziert gemächlich über den Hof. Dieser Ruhe wollen Gabriele und Peter Coring-Sanker beenden.

Vorsätzlich: Denn sie haben gar nichts gegen lebhaft herumtobende Kinder, lautes Lachen, Versteckspielen und neugierig suchende kleine Forscher in kurzen Hosen. Ganz im Gegenteil: Sie wollen die Kleinen zuhauf auf den Bauerhof an der Engeraner Kaiserstraße holen. Die beiden Nebenerwerbslandwirte und die Geschäftsführerin der Kita Taka-Tuka-Land, Nadine Kerber, beabsichtigen, dort eine Bauernhof-Kita entstehen zu lassen. Eröffnung soll möglichst schon im Januar nächsten Jahres sein.

Auf dem Hof vor dem alten Coringschen Bauernhaus könnten bald Kinder toben. - © Familie Coring-Sanker
Auf dem Hof vor dem alten Coringschen Bauernhaus könnten bald Kinder toben. | © Familie Coring-Sanker

Die Kita wird direkt im Bauernhaus entstehen (die NW berichtete exklusiv). Gabriele und Peter Coring-Sanker haben klare Vorstellung von der 160 Quadratmeter großen Wohnung direkt im Haus. "Mietwohnung kann jeder", erklärt die Mutter der fünfjährigen Amelie, die in die Spenger Kita Taka-Tuka-Land geht. "Wir wollen Kindern eine nachhaltige Landwirtschaft mit den Tieren, die wir hier haben, nahebringen. Das ist unser Anliegen." Und so nahm sie Kontakt zu Nadine Kerber auf. "Wir haben das Bauernhaus und die Flächen von Margarethe Coring geerbt. Seitdem sind die Räume wenig genutzt. Das wollen wir ändern. Wir wollen sie sinnvoll nutzen."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema