Speiseöl ist derzeit knapp in den Supermärkten. - © Symbolbild Pixabay
Speiseöl ist derzeit knapp in den Supermärkten. | © Symbolbild Pixabay

NW Plus Logo Enger/Spenge Leere Supermarktregale: Warum ist Speiseöl Mangelware?

Wer derzeit günstiges Salatöl, preiswerte Nudeln oder Mehl kaufen will, hat meist kein Glück. Was die Gründe für die Engpässe sind und warum es bei einem der Produkte kaum Aussicht auf Entspannung gibt.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Es ist ein Bild wie zu Beginn der Pandemie: In den meisten Supermärkten gibt es zurzeit kein günstiges Mehl mehr und keine preiswerten Nudeln. Besonders aber ist ein Produkt Mangelware: Speiseöl. Die Regale sind wie leergefegt - beim Discounter ebenso wie im Supermarkt. Die NW hat nachgefragt, was die Gründe dafür sind, ob sich eine Entspannung abzeichnet - und ob die Kunden bald sogar mit rationierten Abgabemengen rechnen müssen.

Andreas Drengk ist Geschäftsführer von Edeka Wehrmann, zu dem auch die E-Center in Enger und Spenge gehören. Auch in diesen beiden Supermärkten sind günstige Öle, Mehl- und Nudelsorten derzeit knapp. "Eine Woche, nachdem der Krieg in der Ukraine ausgebrochen war, ging das los", sagt er im Gespräch mit der NW.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema