0
Schnäbeln miteinander: Die beiden Störche im Enger Bruch. - © Eckhard Lietzow
Schnäbeln miteinander: Die beiden Störche im Enger Bruch. | © Eckhard Lietzow

Enger Romanze bahnt sich an: Storchendame ist zurück in Enger

Ein Fotograf hat den Brutvogel des vergangenen Jahres identifiziert. Mit dem Storchen-Mann, der sich seit einer Woche hier aufhält, schnäbelt die Dame schon.

Ekkehard Wind
09.03.2022 , 12:00 Uhr

Enger. Eher lustlos schaute sich bislang der Storch das Nest im Enger Bruch an. Seit etwa einer Woche hält er sich in der Umgebung auf. Jetzt aber kommt Bewegung in die Sache. Am Wochenende hat Naturfotograf Eckhard Lietzow eine Storchendame im Bruch entdeckt. Seine erste Vermutung: Es könnte das Brutweibchen des vergangenen Jahres sein. Anhand der Ringnummer "DER A7P10" konnte er das Tier identifizieren. Lietzow: "Es ist tatsächlich unsere Storchendame aus dem letzten Jahr."

Mehr zum Thema