Die Jöllenbecker Straße in Pödinghausen ist sanierungsbedürftig. Wann die Straße erneuert wird, ist weiterhin unklar. - © Ekkehard Wind
Die Jöllenbecker Straße in Pödinghausen ist sanierungsbedürftig. Wann die Straße erneuert wird, ist weiterhin unklar. | © Ekkehard Wind

NW Plus Logo Enger Warum die Jöllenbecker Straße breiter werden soll

Die Landstraße soll in Pödinghausen erneuert und sicherer für Radfahrer werden. Doch bei der Planung hakte es erneut. Jetzt scheint eine Lösung gefunden.

Ekkehard Wind

Enger. Die Sanierung und Umgestaltung der Jöllenbecker Straße ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Enger und des Landesbetriebes Straßen.NRW. Doch die Planungen sind ins Stocken geraten. Es geht um die Breite der geplanten Schutzstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn. Jetzt scheint eine Lösung machbar.

Zum Hintergrund: Die Jöllenbecker Straße soll auf rund einem Kilometer in der Ortsdurchfahrt Pödinghausen erneuert werden. Sie soll im gleichen Zuge auch für Radfahrer und Fußgänger sicherer werden. Da es sich um eine Landstraße handelt, ist der Landesbetrieb bei dem Projekt eingebunden. "Das Land ist für die Fahrbahn zuständig, die Stadt für die Gehwege", sagt Engers Fachbereichsleiterin Inge Nienhüser.

"Heute nicht mehr akzeptabel"

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema