Auch an Schulen steigen derzeit die Coronazahlen. Das NRW-Schulministerium erleichtert daher die Voraussetzungen für Distanzunterricht. - © (Symbolfoto) Pixabay
Auch an Schulen steigen derzeit die Coronazahlen. Das NRW-Schulministerium erleichtert daher die Voraussetzungen für Distanzunterricht. | © (Symbolfoto) Pixabay

NW Plus Logo Enger/Spenge Distanzunterricht wieder möglich: Kommt jetzt erneut Homeschooling?

Schulen können einzelne Lerngruppen oder Jahrgangsstufen wieder ins Homeschooling schicken. Ziehen sie diese Karte? Ein Blick aufs Infektionsgeschehen zweier Schulen.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Die Infektionszahlen schießen durch die Decke, auch an Schulen gibt es immer mehr Coronafälle. NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat den Schulen darum jetzt den Weg geebnet, in Ausnahmefällen wieder einzelne Jahrgangsstufen oder Lerngruppen in den Distanzunterricht zu schicken. Werden die weiterführenden Schulen vor Ort diese Karte ziehen? Ein Blick auf das Infektionsgeschehen an Widukind-Gymnasium Enger (WGE) und Regenbogen-Gesamtschule Spenge.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema