Die Wehrmänner aus Enger und Spenge zeigten noch in diesem Herbst, was sie gelernt haben. Alles schon im September natürlich unter dem Schutz der Maske. - © Andreas Sundermeier
Die Wehrmänner aus Enger und Spenge zeigten noch in diesem Herbst, was sie gelernt haben. Alles schon im September natürlich unter dem Schutz der Maske. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

So bereitet sich die Feuerwehr auf Omikron vor

Seit Mitte Dezember fallen Übungsabende und Zusammenkünfte in allen Wehren des Kreises aus. Michael Rogowski: "Wir können es uns nicht leisten, uns 14 Tage aus dem Rennen zu nehmen."

Andreas Sundermeier

Enger. Es gibt Menschen mit Berufen, die für die Gesellschaft enorm wichtig sind. Besonders in der Pandemie-Situation. Ärztinnen und Ärzte gehören dazu, aber auch Polizistinnen und Polizisten, die Spezialisten der Strom- und Wasserversorgungen und Müllwerker. Aber natürlich auch die freiwilligen Feuerwehrleute in den Kommunen. Michael Rogowski ist Stadtbrandinspektor in Enger. Er erklärt, wie sich die Feuerwehrfrauen und -männer auf die Situation in Zeiten der Omikron-Variante vorbereiten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG