Nur noch Geimpfte und Genesene (2G) haben derzeit Zutritt zu Einzelhandelsgeschäften wie etwa Bekleidungsläden. - © Pixabay
Nur noch Geimpfte und Genesene (2G) haben derzeit Zutritt zu Einzelhandelsgeschäften wie etwa Bekleidungsläden. | © Pixabay

NW Plus Logo Enger/Spenge Eine Woche 2G im Einzelhandel: So wirkt sich die Regel auf die Läden aus

Ungeimpfte dürfen nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs betreten. In anderen Läden haben sie derzeit keinen Zutritt. Heimische Einzelhändler berichten, was das für ihr Geschäft bedeutet.

Mareike Patock

Enger/Spenge. In seinem Geschäft "Spenge Sports" an der Langen Straße verkauft Inhaber Steffen Buchholz Fußballschuhe, Bademode und vieles andere, was man für den Sport braucht. Seit rund einer Woche gilt auch in seinem Geschäft die 2G-Regel. Das heißt: Nur noch Geimpfte und Genesene haben Zutritt. Entsprechende Nachweise müssen kontrolliert werden. Im Gespräch mit der NW berichten Einzelhändler aus Enger und Spenge, wie sich die neue Regelung auf ihr Geschäft auswirkt. "Es ist ein bisschen flauer geworden", sagt Buchholz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG