In Spenge gibt es ein Schnelltestzentrum in der Stadthalle, in Enger wird vor der Mühlen-Apotheke an der Brandstraße getestet. - © Mareike Patock
In Spenge gibt es ein Schnelltestzentrum in der Stadthalle, in Enger wird vor der Mühlen-Apotheke an der Brandstraße getestet. | © Mareike Patock
NW Plus Logo Enger/Spenge

"Eine Frechheit": Ärger über kurze Vorbereitungszeit für kostenfreie Tests

Schnelltests sind wieder für alle unentgeltlich. Den Teststellenbetreibern wurde jedoch gerade mal ein halber Tag Zeit gelassen, sich auf den Ansturm vorzubereiten. Das sorgt für Unmut.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Seit Samstag können sich alle Bürger wieder kostenfrei testen lassen. Apotheker Jens Kosmiky, der die Engeraner Teststelle neben seiner Mühlen-Apotheke an der Brandstraße betreibt, findet das positiv. Dennoch ist er verärgert - darüber, wie kurzfristig die neue Regelung den Teststellenbetreibern mitgeteilt wurde. Er berichtet, wie schnell sie hätten reagieren müssen und welche Probleme das mit sich gebracht habe. "Erst Freitag am späten Nachmittag haben wir die offizielle Bestätigung per Mail bekommen", sagt der Apotheker...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG