So könnte das neue Café mitten in der Stadt - betrachtet von der Bahnhofstraße aus - aussehen. Eingeschossig und mit einer ansprechenden Dachkonstruktion. - © Bäckerei Hensel
So könnte das neue Café mitten in der Stadt - betrachtet von der Bahnhofstraße aus - aussehen. Eingeschossig und mit einer ansprechenden Dachkonstruktion. | © Bäckerei Hensel
NW Plus Logo Enger

Bäckerei will neues Café eröffnen - doch es gibt Widerstand

Vertreter des Ausschusses für Stadtplanung und Infrastruktur beurteilen die Flächenversiegelung als zu ausgeprägt. Auch die Zahl der Parkplätze auf dem Heckewerth-Platz sei zu hoch.

Andreas Sundermeier

Enger. Ob demnächst auf dem Heckewerth-Gelände ein Café entsteht, bleibt ungewiss. Die Diskussion um die mögliche Bebauung des Grundstücks in Engers Innenstadt war eher von Ablehnung geprägt. Die Mitglieder des Ausschusses für Stadtplanung und Infrastruktur sahen sich die Pläne an und ihre Begeisterung hielt sich in Grenzen. So erkannte Ronald Aßbrock (CDU): "Man sieht das Café ja fast vor lauter Parkplätzen nicht." 57 sollen es werden. Rund um das Café, das an der nordwestlichen Ecke angesiedelt sein soll. Zu viel - wie die CDU meinte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema