Zum Gerberplatz hin sollen große Glaslemente die Fassade verschönern. - © Skizze: Verein Gerbereimuseum
Zum Gerberplatz hin sollen große Glaslemente die Fassade verschönern. | © Skizze: Verein Gerbereimuseum
NW Plus Logo Enger

Umbau-Arbeiten am Gerberei-Museum beginnen bald

Die Urzelle des 250 Jahre alten Handwerksbetriebs wird saniert und Besuchern zugänglich gemacht. Die Umbau- und Renovierungsarbeiten kosten rund 720.000 Euro.

Ekkehard Wind

Enger. Die Sanierungsarbeiten im Gerberei-Museum können demnächst beginnen. Angela Franke geht davon aus, dass Ende August/Anfang September die Baustelle eingerichtet werden kann. Dies berichtete die 2. Vorsitzende des Museumsvereins auf Anfrage der NW. In einem ersten Schritt soll das Denkmal am Hasenpatt baulich saniert werden. Hauptziel ist es, die alte Lohgerberei – den ältesten Teil der Hauses – der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Danach soll der museale Ausbau erfolgen. Baustart soll gelingen Eigentlich sollten die Sanierung und der Umbau schon viel früher beginnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG