Apotheker Jens Kosmiky betreibt Engers Schnelltestzentrum an der Brandstraße. - © Mareike Patock
Apotheker Jens Kosmiky betreibt Engers Schnelltestzentrum an der Brandstraße. | © Mareike Patock
NW Plus Logo Enger/Spenge

Wie es mit den Schnelltestzentren in Enger und Spenge weitergeht

Nur noch selten muss man einen negativen Schnelltest vorlegen. Einige Teststationen im Umkreis schließen daher. So steht es um die Einrichtungen vor Ort.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Ein negativer Corona-Test war wochenlang Voraussetzung, um wieder mehr Freiheiten genießen zu können. Um zum Beispiel wieder shoppen oder in den Biergarten gehen zu können. Mit sinkenden Inzidenzen ist ein solcher Test aber vielerorts nicht mehr erforderlich. Viele Schnelltestzentren in der Region schließen darum. Wie es mit den beiden Einrichtungen in Enger und Spenge weitergeht - die NW hat nachgefragt. In der Spenger Stadthalle kann man sich seit dem 20. März kostenlos auf Corona testen lassen. Die heimische Rosen-Apotheke betreibt die Einrichtung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema