Nicht nur in Enger wurde von Unbekannten eine Regenbogen-Fahne verbrannt. - © Ekkehard Wind
Nicht nur in Enger wurde von Unbekannten eine Regenbogen-Fahne verbrannt. | © Ekkehard Wind
NW Plus Logo Enger

Regenbogenfahne verbrannt: Entsetzen und Unverständnis unter Schülern

Die SV des Widukind-Gymnasiums Enger wollte ein Zeichen für Toleranz und gegen Ausgrenzung setzen - dann vernichteten Unbekannte ihre Fahne.

Ekkehard Wind

Enger. Miriam Meyer war - wie viele andere Schülerinnen und Schüler - schlichtweg entsetzt, als sie von dem Vorfall erfuhr. Unbekannte Täter hatten in der vergangenen Woche am Widukind-Gymnnasium Enger (WGE) eine Regenbogenfahne vom Mast geholt und verbrannt. "Die Fahne hatte die Schülervertretung tags zuvor gehisst", erklärt Miriam Meyer. Sie engagiert mit rund 20 anderen Schülerinnen und Schüler in der SV. Die Regenbogenfahne steht als Symbol für die Akzeptanz und Gleichberechtigung von Menschen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG