Werdegang: Von der Grobskizze (links) entwickelt sich der Widu zur großen Zeichnung. - © Andreas Sundermeier
Werdegang: Von der Grobskizze (links) entwickelt sich der Widu zur großen Zeichnung. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

So entsteht die Widukind-Figur beim berühmten Engeraner Comic-Zeichner

Wolfgang "Percy" Oehme beschreibt, wie die lustigen Widu-Figuren "mal so zwischendurch" entstehen und sie auf seinem Zeichentisch Farbe bekommen. Widukind wird als Comic-Figur im Museum verkauft.

Andreas Sundermeier

Enger. Der erste Entwurf trägt oft am meisten Leben in sich. Das erklärt Wolfgang "Percy" Oehme. "Er passt nicht immer, aber trifft die Idee am ehesten." Oehme hat dem Sachsenherzog Widukind durch seine zeichnerische Darstellung Leben eingehaucht. Vor Jahren entstand die Figur für ein von Ulrike Kindermann geschriebenes Kinderbuch. Jetzt sind die launigen Zeichnungen - versehen mit knackigen Sprüchen von Engeraner Bürgern - als Postkarten und Aufsteller veröffentlicht. Und da kommt der Widukind, den Oehme schon als Kind vor Augen hatte, als sympathischer Kämpfer rüber...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema