Neben dem derzeit populären gelben Impfausweis haben noch viele Bürgerinnen und Bürger auch noch einen alten, schmalen langen in weiß. Uwe will hat jetzt neben diesem von der Bundeswehr ausgestellen auch noch eine digitale Bestätigung für die jüngste beiden Impfungen. - © Andreas Sundermeier
Neben dem derzeit populären gelben Impfausweis haben noch viele Bürgerinnen und Bürger auch noch einen alten, schmalen langen in weiß. Uwe will hat jetzt neben diesem von der Bundeswehr ausgestellen auch noch eine digitale Bestätigung für die jüngste beiden Impfungen. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

Arzt verwehrt einem Engeraner den Impfnachweis

Ein Engeraner bat seinen Hausarzt um einen gelben Impfausweis, um seine Corona-Impfungen auch im Ausland nachweisen zu können. Der lehnte das Anliegen ab. Wie er dennoch zum Ziel kam.

Andreas Sundermeier

Enger. Uwe Will kleidete einen Traum in Worte: "Jetzt nach Kreta. Das wäre prima." Doch da fehlte ihm noch eine Winzigkeit: Der internationale Impfausweis mit Bestätigung, dass er zweimal gegen Corona geimpft ist. "Und dann natürlich auch, dass die zweite Impfung schon zwei Wochen her ist." Der Engeraner erzählt, warum ein Arzt nicht mitspielte, ein Apotheker ihn rettete und es dann doch wohl trotzdem eher nach Warnemünde geht. "Ich hatte vor zwei Wochen einfach keinen gelben Impfpass", beschreibt er seine Misere...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG