NW News

Jetzt installieren

Gemeinsam mit Deborah Merchant (hier mit ihren Kindern Ben und Celinda) hat Jannis Grobe schon ein großes Schild aufgestellt, das auf das Selbsterntefeld in der Friedrichsstraße hinweist. - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Gemeinsam mit Deborah Merchant (hier mit ihren Kindern Ben und Celinda) hat Jannis Grobe schon ein großes Schild aufgestellt, das auf das Selbsterntefeld in der Friedrichsstraße hinweist. | © Britta Bohnenkamp-Schmidt

NW Plus Logo Enger Wo die Kunden Kohlrabi & Co. selbst ganz frisch vom Feld ernten

Jannis Grobe hat in Besenkamp ein Selbsternte-Feld angelegt. Was bei Erdbeeren schon lange möglich ist, gilt jetzt auch für Möhren, Spitzkohl und Radieschen

Britta Bohnenkamp-Schmidt

Enger. Frischer Salat oder knackiges Gemüse gehören für viele Familien zu jeder gesunden Mahlzeit. Eine besondere Möglichkeit, diese Produkte direkt und regional einzukaufen, bietet in Kürze das Selbsterntefeld von Jannis Grobe. An der Friedrichsstraße in Besenkamp hat der gelernte Landwirt, der auf dem benachbarten Schröderhof arbeitet, auf 500 Quadratmetern Radieschen, Kohlrabi, Möhren, Spitzkohl und mehr angepflanzt. „Ich arbeite nach den Prinzipien der bäuerlichen Landwirtschaft und nutze eine wassersparende Bewässerung“, erklärt der 37-jährige...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema