Lara Beilfuß, Anna Riepe Lina Klöpper (hinten v. l.), Lehrer Hendrik Kellner und Johannes Banze (vorne, v. l.) nahmen an dem virtuellen Austausch auf WGE-Seite teil. Ebenfalls mit dabei war Jana Gmeinwieser, die auf dem Bild fehlt. - © Christian Esseling
Lara Beilfuß, Anna Riepe Lina Klöpper (hinten v. l.), Lehrer Hendrik Kellner und Johannes Banze (vorne, v. l.) nahmen an dem virtuellen Austausch auf WGE-Seite teil. Ebenfalls mit dabei war Jana Gmeinwieser, die auf dem Bild fehlt. | © Christian Esseling
NW Plus Logo Enger

Schüleraustausch zwischen Enger und den USA funktioniert trotz Corona

Der Lockdown letztes Jahr hat dem Schüleraustausch des WGE mit den USA einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auf kreative Weise haben es die Schüler dennoch geschafft, sich zu treffen.

Mareike Patock

Enger. Eigentlich hätte ihr Flieger in den Osterferien vor einem Jahr Richtung Westen abheben sollen: Lina Klöpper und Johannes Banze wollten sich dann gemeinsam mit einigen anderen Schülern des Engeraner Widukind-Gymnasiums (WGE) auf den Weg in die USA machen. Ihr Ziel: die Partnerschule des WGE in Quincy. Seit 2012 besteht hier eine Freundschaft. Die Schule liegt im US-Bundesstaat Illinois, etwa vier Zugstunden von Chicago und gut 7.000 Kilometer von Enger entfernt. Aber: Aus dem Schüleraustausch vor Ort wurde nichts. "Es war alles geplant und eingestielt", sagt WGE-Lehrer Hendrik Kellner...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema