Kristina Krallmann-Fleer und Hermann Fleer übergeben die Unterschriftenliste an Engers Bürgermeister Thomas Meyer (l.) - © Mareike Patock
Kristina Krallmann-Fleer und Hermann Fleer übergeben die Unterschriftenliste an Engers Bürgermeister Thomas Meyer (l.) | © Mareike Patock
NW Plus Logo Enger

230 Unterschriften für mehr Sicherheit an der Hiddenhauser Straße

Kristina Krallmann-Fleer fordert eine bessere Querungsmöglichkeit der Landesstraße in Höhe des AWO-Zentrums Moorwiese und eine stellenweise Temporeduzierung.

Mareike Patock

Enger. Die Hiddenhauser Straße ist stark befahren. Um sie in Höhe der AWO-Bildungseinrichtung Moorwiese in Belke-Steinbeck leichter überqueren zu können, fordert Kristina Krallmann-Fleer an der Kreuzung mit der Hermannstraße und der Straße "In den Döhren" eine Bedarfsampel. Denn es seien hier auch viele Fußgänger, Radler, Jogger oder Schulkinder unterwegs. Zwar gibt es an der Hiddenhauser Straße eine Querungshilfe. Die aber liegt ein ganzes Stück westlich von besagter Kreuzung. Und: Es gibt weder auf der einen noch auf der anderen Straßenseite eine direkte Zuwegung zu dieser Querungshilfe...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG